.

.

26.02.11

verliebt in Christrosen

Verliebt..
in Christrosen

Dieses Jahr habe ich mir 2 neue Sorten geleistet. Ich weiss sie sind winterhart, aber ich konnte es dann doch nicht sehen, dass sie so die Köpfe hängen lassen, also habe ich sie in mein Schlafgemach genommen, wo sie kühl stehen. Da hier nicht geheizt wird. 2 Tage später explodieren sie förmlich.  So eine Pracht!!!
Im Mai werden sie dann in Garten gesetzt. Ich hoffe sie blühen dann weiterhin so toll.

24.02.11

Mit dem Malen habe ich zugegeben kaum noch Zeit für anderes, aber mit den Stoffen von Tanya muss man sich das doch überlegen, die sind so... toll.

Schaut mal bei http://www.twinsgarden.de/
Haach... da könnte man Kissen und Patchworkdecken nähen ich überlege es mir ernsthaft....

19.02.11

Narzissen


Ein neues Objekt
ich bin selber gespannt wie es weitergeht... aber schon ist es wieder zu dunkel ich brauche mehr Tageslicht.













.

Shabby Chic

Mein Schlafzimmer ist ein Dornröschen Zimmer
mit einem eisernem Himmelbett. Laura Ashley Tapete, Bettwäsche aus Rosenstoffen, und entsprechenden Bildern an der Wand. Die selbstgemachten Patchworkdecken krönen das Ganze. Mein Männchen störts nicht... Gott sei Dank!



15.02.11

Design

So nun bin ich halbwegs zufrieden mit dem Blogdesign. Werde mich nun mal anderen Aufgaben widmen, zum Beispiel den schmutzigen Fenstern.

13.02.11

Ausstellung


Wahl für die kleineAusstellung im Café Obere Mühle im Kulturzentrum Dübendorf (CH).
Ich kann höchstens 7 Bilder aufhängen,  ich denke die werden dabei sein. 
19.Februar bis 18. März zu Caféöffnungszeiten.


Wohnen

Licht  verändert alles...


schön diese Stimmung
Nachteil: ooooh... diese schmutzigen Fenster

Wohnen


06.02.11

step by step 3. Teil weisse Clematis

Langsam kann man sich vorstellen wie es mal kommt, da kommt noch eine 2. Blüte. Erstaunlich finde ich immer, wieviel Farbe ich verwende und wenn das Papier trocken ist es zu 1/3  verblasst. Ich kann nur bei Tageslicht malen und mein Männchen möchte noch spazieren, bei dem Wetter....
und 1 Tag später war ich nochmal 5 h dran. so lasse ich es erst mal. Mit dem Hintergrund bin ich mir noch nicht sicher...

Wohnen




01.02.11

step by step 2. Teil weisse Clematis

Jetzt möchte ich die einzelnen Blütenblätter hervorheben, in dem ich die Schatten anlege zwischen und unter den Blättern.
Na kommt doch...
Bis jetzt male ich in der Nass in Nass Technik, damit erziele ich weiche Verläufe.

step by step weisse Clematis 1

weisse Clematis
zuerst zeichne ich mit einem hellblauen Farbstift (wasserlöslich) flott mein Sujet vor,  mit einem Bleistift Nr.8 korrigiere ich wo nötig. Ich achte dabei darauf nur einen Strich zu zeichnen, nicht wie bei einer Skizze. Der dunklen Punkt ist einen Dunkelheit die ich schon gemalt habe um mich besser orientieren zu können. Die Blütenpollen maskiere ich vorher mit Maske für Aquarell. Nun male ich die Blütenblätter mit denen ich beginne einfach mal nass mit Wasser.  Nach einigen Sekunden ist das Papier soweit das ich meine ersten Schatten legen kann. Dazu benutze ich Cerulanblue gemischt mit Sienna gebrannt und Sapgreen.

Zeit zum stricken

Ich liebe Mohair! Umso hochprozentiger umso besser. Dieser ist aus 80 Langhaarmohair, ist mittlerweile aber schwer zu kriegen. Gestrickt habe ich in mit der Nadelstärke 8, dann ist er auch fix fertig.

Gartenträume



Schnee herrscht vor, besser als grau in grau. Mein Kräutergarten ist unter einer Puderzuckerdecke. Darunter aber warten die kleinen Kostbarkeiten. Juhuu schon Februar!!!!

Mein rosarotes Wohlfühlleben: Shortbred-Herzen

Mein rosarotes Wohlfühlleben: Shortbred-Herzen
Auf deinen Bloc Seiten fühlt man sich pudelwohl. Danke für das tolle Rezept werde ich sofort ausprobieren.
Liebe Grüsse Stephanie