.

.

30.10.11

Blauer Mohn



Ein tibetischer Scheinmohn. Schon mehrmals habe ich versucht ihn zu ziehen. Er wird 4 cm hoch und kaum ausgepflanzt stirbt er mir weg.
Ich war wieder mal unterwegs auf euern Seiten und habe wundervolle Bilder gesehen. Bevor ich mich jetzt aufmache und Pferdemist hole, um meine Rosen anzuhäufeln und Laub zu rächen, schnell noch was Buntes von mir an Euch.

29.10.11

Seidenbändchenstickerei

 Ich habe die Röschen auf einen edlen Stoff gewebt und gestickt diesen kann man jetzt als Gürtel tragen . Zu einer Jeans sieht das cool aus.
 Falls ihr Lust bekommt mal was zu probieren, habe ich hier wieder ein Beispiel zun nacharbeiten.





Hier kann man die Seidenbänder meistens auf diesen Plastkträgern erwerben. Ich finde sie in guten Patchworkläden, aber ich gebe zu, es ist manchmal hart sie zu finden. Ich denke gut wäre wenn man erst mal googlet oder gleich in Amerika bestellt dort gibt es sie teilweise sehr günstig.

26.10.11

Nostalgie

ein Bilderbuch
Serviertablett

Ein Holzschachtel mit schönem Druckbild und da drin sind Holzklötze.





noch ein Kinderbuch

solche Fotos habe ich aus dem Buch fotografiert "Lasst Blumen sprechen"

Schaut euch mal diese prächtige Vase an
Das sind gesammelte Werke. Mein Männchen und ich hatten immer einen Bezug zum Alten so haben wir Spielsachen und Bücher aus der Grossmutter-Zeit und auch Werkzeuge und Stickmaterial. Ich werde immer wieder mal was davon zeigen.

25.10.11

Colors of Autumn

Das sind ältere Bilder von mir. Hier möchte ich Interessierten zeigen, dass weiss und schwarz problematische Farben sind. Wenn man keine anderen Farben in sie reinbringt wirken sie wie Löcher. Das seht ihr hier beim schwarz.  Das weiss habe ich bewusst bunt gemalt, das wirkt viel weicher wäre es auch reinweiss wirkt das Bild wie ein Scherenschnitt.
 Diese Dahlien habe ich schon verkauft ich möchte gerne mal Karten davon machen lassen.
Morgen gehe ich seit langem wieder mal in einen Malkurs. Zu meinem Jacques er ist schon über 75 ein ursprünglicher Welschschweizer mit einem Charme und Witz eines 20 jährigen ich liebe diesen Mann!
Er war von Beruf Grafiker und hat immer sehr orginelle Ideen, sowie einen Boden zu malen.

24.10.11

Accessories zu Silk Ribbon Embroidery

Ein Schmuckschächtelchen zum Reisen

und so gehts es hat drei Wände aus Plastik unter dem Stoff eingenäht der gibt die Spannkraft

Ein Riesennadelkissen ( 20x20)

Ich sammle nostalgische Zeitzeugen der Stickerei und anderem

Hier hängt eine Kollektion Seidenbändchen die ich in Amerika bestelle

Ein Superbuch um dieses Hobby zu lernen einfach wie Betty Bossi

und hier ein Beispiel daraus

ein weiteres wichtiges Utensil mit ein biszwei Fächtchen dieses Stickgarns werden Knöpfe und Blätter gestickt

22.10.11

Silk Ribbon Embroidery- Die Geschichte-




Das ist ja wie ihr wisst auch eine meiner Leidenschaften. Wer hat's erfunden? DIE SCHWEIZER...

Sie haben die Idee und das Wissen als Siedler nach Amerika rübergebracht. Dort wurde und ist es auch heute noch sehr populär.  Im 17. Jhr. ist diese Art zu sticken erstmals aufgetaucht und an Roben der Kirchenväter angebracht worden. In allen englischsprechenden Gebieten ist dieses Hobby so verbreitet das es in Australien, Nordamerika, Kanada und Japan überall Shops mit den Utensilien zu diesem hübschen Hobby gibt nur bei uns muss man mittlerweile suchen, früher wurden die 2-14 mm breiten Bänder in der Schweiz hergestellt. ( Zwicky) Ich habe die Seidenband-Stickerei hier kennengelernt. Eine ältere Lady hat es mir beigebracht. Man kann sich vorstellen wie hübsch eine Schmuckdose oder einen bezogenen Schachtel aussehen kann mit dieser Stickerei. Ich werde Euch immer wieder mal solche Projekte zeigen.
Ein Muster wie man eine Rose macht






19.10.11

Fundstücke & Bruchstücke

trotzdem schön
Ich habe aus einem Schmetterlingshaus, was mitgehen lassen, 2 tote Schmetterlinge.Vor vier Wochen waren sie noch schön anzuschauen. Leider zerfällt einer ganz schnell,  schon komisch, denn ich habe auch einen Nachtfalter den ich schon Jahre lang habe, der ist noch schön und unbeschadet. Ja so ist das halt, passend zum  Herbst, die Blätter fallen, ich kämpfe mit dem Rechen dagegen an, nun beginnt auch das Regenwetter so das es drinnen am schönsten ist, nicht wahr? 

15.10.11

Atelierbesuch

Wo Froschkönige sich wohl fühlen

Einen Kranz aus feinen Ästen winden mit Rosen garnieren und Elfen einstecken eine Glitzergirlande vervollständigt das Prachtstück

So und jetzt nehme ich euch mit in mein Reich, ja es ist wie bei Dornröschen und etwas chaotisch, geb ich je zu.

und fertig ist nun auch das Bild

13.10.11

Rosenkranz

Das war ein Geschenk für ein befreundetes Paar. Danach habe ich noch einmal solch einen Kranz gemalt für eine Hochzeit. Gerade habe ich das alte Foto (schlechte Qualität) davon wieder entdeckt.
Schon witzig, warum habe ich nur so eine altmodische romantische Ader?

09.10.11

angefangenes Strickzeug zum Wetter passend

ich liebe komplizierte Musterweiches Garn

oben kommt noch einmal eine schwarze Blende dran und dann gibt dicke Trachtenknöpfe hin.  Der Pulli ist aus Alpaca