.

.

31.05.12

I believe in Fairytales

Lange ist's her. Ich hatte eine anstrengende Arbeitszeit hinter mir, und einige Festivitäten, war so richtig ausgepowert. Als ich meine Freundin aus der Provence sah lud ich mich spontan ein, mit ihr in die Provence zu kommen, da durch meine Arbeit immer wieder Zeitfenster entstehen von z.B 8 Tagen frei....war das möglich!!!Die Freundin lebt dort und war hier nur zu Besuch.
Alle freuten sich und so begann es...

Es war einmal....


Ach, ich bin ja so verliebt in diese Gegend. Ich könnte dort leben, wenn ich nicht arbeiten müsste. Aber ich träume wirklich davon nach der Pension (In weiter Ferne) dorthin zu ziehen. Mit meinem GG.

Schaut Euch die Bilder an die ich mitgebracht habe.
(Eine kleine Auswahl von 700 Fotos)

Die Mohnfelder stehen in voller Blüte!!!






 Zu der Zeit ist in der Rosenstadt einiges los, nämlich die Rosen... überall blüht es an den antiken Steinmauern. Die städtischen Rosen sind beschriftet mit ihrem Namen auf kleinen Metallschildern.


 Ich war wie ein Hund... konnte keinen vernünftigen Marsch durch die Stadt machen, immer blieb ich wieder stehen und musste fotografieren.


 Hat sich doch gelohnt, nicht wahr?









Der Brunnen


 Das Schloss











Pastell






 Dornröschens Schlafgemach










 Uff... das wars und wenn sie nicht gestorben sind so leben sie noch heute in romantischer Pracht glückseelig in ihrem Schloss.

herzlich Stephanie

17.05.12

Strauchpaeonien Bilder von einem Ausflug





























Viele Worte mus man hier nicht verlieren diese edlen Baumpaeonien begeistern mich jedes Jahr.

Ein Traum in Farbe!

Schönes Wochenende  wünsche ich Euch

11.05.12

Gartenrundgang










































Und zu guter Letzt die Sumpfzypresse die ich gepflanzt habe und die es auch als Bonsai gibt. Sein Bruder quasi er ist 40cm hoch.  Darunter die Schwertiris im Wasser. Ich hoffe ihr habt Spass beim durchstreifen meines Gartens.
Witzig ist wenn man nicht mehr weiss was man so alles gepflanzt hat . Wie z.B diese dunkle Schönheit ein Storchschnabel auf dem ersten Bild.




Meine Pfingstrose kaum das sie aufgegangen ist, hatte sie etwas warm! Siehe erstes Bild. Lustig wie sie das zeigt, na ja ist ja auch etwas übertrieben gleich 30°. Dafür regnets ja heute in Strömen und sie hat sich toll erholt, die kleinen Wunder der Natur.

soviel sei noch noch gesagt

es ist jetzt eindeutig die beste Zeit im Jahr
findet ihr nicht auch
herzlich Stephanie

03.05.12

Gartenzuwachs gesucht



 


Gestern war ich bei einem Paeoniaspezialisten. Gärtnerei Fawre in Egg, Zürich. 
Da habe ich diese Fotos gemacht. Es sind Baumpfingstrosen. Ein Wunder der Natur. Sie kommen aus China, leben dort in den Bergen an Waldrändern und werden bis zu 100 Jahren alt. Sie sind unglaublich robust so vertragen sie bis zu -20°C. Im Februar bilden sie ihre Knospen und blühen als Erste schon zeitig im Frühjahr. Dieses Jahr etwas später, ab jetzt. Die Sträucher werden bis 3m hoch, aber es braucht Geduld. Meiner ist jetzt 1.20 hoch und schon 5 Jahre in der Erde. Man möchte eigentlich immer noch mehr. Sie sind atemberaubend schön, finde ich. Ich habe schon 7 Blüten. Jedes Jahr gibt es mehr. Es gibt aber auch Jahre wo er sich zurückhält habe ich gestern gehört.
Sie brauchen gut drainierte Erde das heisst das Wasser muss gut ablaufen können, dann lieben sie etwas Kalk im Frühjahr und organischen Dünger, wie die Rosen. Ansonsten stellen sie keine Ansprüche. Kaum hat man sich an ihrer Blühpracht sattgesehen, kommen die Strauchpaeonien zu blühen. Wir haben gestern auch erfahren, wie schwierig die Vermehrung dieser Pflanzen ist. Deshalb können sie auch recht teuer sein. In  Frankreich ist der GURU dieser Spezies er hat bis zu 1000 Züchtungen. www.pivoinesriviere.com




Nun zu meiner Traubenkirsche ich bin Fan von ihr. Sind sie doch wie Flieder, nur etwas grossblumiger, sie riechen fantastisch und ich bin sicher ihr kennt sie alle. Sie wachsen mit Vorliebe in natürlichen Hecken wie am Fluss oder auch an den Autobahnen entlang.





Sieht doch nett aus, nicht...? Unten seht ihr meine 2 Bäume sie wachsen langsam zusammen und bilden einen weissen Teppich.




  
So sah er mal aus, mein Buchs. Vor Jahren.
Der Buchsbaumzünsler ist bei uns angekommen. Vor 2 Tagen habe ich wieder gespritzt Das ist das 2. Mal in der Saison. Das erste Mal mit Kendo und jetzt mit Calypso (6 Wochen Ruhe) . Calypso darf nur 2x jährlich angewendet werden. Aber wo die kahlen Stellen sind kommen überall wieder grüne Blättchen.
Es ist ziemlich aufwendig aber ich will es 2 Jahre versuchen, sonst gibts als Alternative eine Steinhecke.
Bild unten jööööööh... da war er noch jung ( vor 16 Jahren) heute ist die Hecke 50cm höher.






 Fliederzeit auch hier habe ich dieses Jahr dazugelernt. Ich hatte einen Baum der nie blühte, nach einem Formschnitt hatt er im nächsten Jahr 2 Blumen. Dieses Jahr habe ich es endlich verstanden. Nach dem blühen muss ich zurückschneiden Baumschnitt, so dass die Äste sie verzweifachen, dann gibts auch mehr Blumen. Diese 2 Farben habe ich schon, na ja ich hätte auch einen weissen aber den habe ich radikal geschnitten der blüht erst in 3 Jahren wieder. Den lavendelblauen möchte ich mir noch ergattern. Siehe unteres Bild rechts. Ganz links im Bild.















Ich habe noch viel vor also tschüss bis zum nächsten Mal
Stephanie