.

.

21.06.12

La vie en Rose



La Vie en Rose
Abraham Darby eine Austin Rose, remontierend und ausdauernd bis Oktober. Hmm und die riecht wie ein Parfüm.




 Golden Celebration
ebenfalls eine englische Rose



















Und zum Schluss meine Margeritenwiese die ich letztes Jahr anpflanzen liess, dass heisst es war eine ursprüngliche Magerwiese die aber dermassen mit Moosen zugewachsen war, dass nix gscheites mehr wuchs, also mussste der Gärtner alles abtragen und neu mit sandiger Erde bedecken. Schon im letzten Herbst wagten sich die ersten Margeriten in die kühle Luft. Aber dieses Frühjahr war es wirklich prächtig, die Fussgänger blieben oft stehen und bewunderten die weisse Pracht.




 Herbst oben
Frühjahr unten




Nun wächst langsam aber sicher die Rose Sally Holmes am weissen Gartenhag hoch. Ich habe 40 Rosen irgendwo hab ich den Zettel verlegt wo ich notiert habe wie sie alle heissen. Celsiana und  will nicht mehr so recht, trotz dem tollen organischen Scarman Dünger. 



Celsiana






















Nevada













Neu seit letztem Herbst


sind Complicata (Bild von Google)





Phillis Bide oben (habe ich in der in der Provence fotografiert)



Cardinal Richelieu (Bild von Google)




Apple blossum (Bild von Google)




American Pillar (in der Provence fotografiert)


....bei mir eingezogen sie blühen erst spärlich bis noch gar nicht. Apple blossum und Phillis bide sollen über einen Rosenbogen, na warten wirs ab.

Ach ist das schön...!
 Der Rosenmonat Juni ich möchte nächstes Jahr mit meinem Jubiläumsferien den ganzen Monat frei nehmen. Damit ich nebst den Gartenbesuchen auch noch zum malen komme.

Meine Liste:
Cesiana, Apple Blossum, Navade weiss,  Nevada rosa, Cesiana, Celeste, Winchster Cathedral, Eveline, Heritage Abraham David, Graham Thomas, Pat Austin, Golden Celebration, Penelope, Sally Holmes, Fairy, Mary Rose, Richlieu, Paul s Himalayen, hmmm und da sind noch mehr.....???
Diverse Wildrosen wie Pimpernell usw. Rosa Rugosa, rosa canina,...

Ein sonniges Weekend allen herzlich Stephanie

15.06.12

Rosenmotive zum Aquarellmalen und anderes


so heisst diese einfache Rose. Sie ist ein Rambler und widerspiegelt Super Licht und Schattenspiele. 
wenn ich sie betrachte, habe ich die Assosation von Hochzeit! Keine Ahnung weil sie so zart und weiss ist???

Die hier gezeigten Bilder sind alle von mir fotografiert eben zum Zwecke sie einst mal zu malen! Das könnt ich ihr auch tun, wenn ihr denn wollt. Ich finde diese Sujets sehr compatible...hihihi




Ich war im Landhaus Ettenbühl wieder einmal ..... Das lohnt sich Mädels alle die Rosen und Rittersporn lieben nichts wie hin. Ein Traum von einer Gartenanlage. Der Rittersporn steht höher als 170cm. Es gibt sie in allen Farben.


 









http://gartenmalereien.blogspot.ch/2011/04/celsiana-roses.html findet ihr ein Beispiel, ein Ensemble der Celsiana Rose, die ich gemalt habe.



















































 und dann kommt der Digitalis. Ich habe mehrere Sorten gefunden. Schön sind sie alle.



















 Scarmans Himalayen Musk oben

















 Betty Prior

Ein Traum !
Storchenschnabel und andere Unterbepflanzungen, wie Sterndolden und Mutterkraut die sehr wirkungsvoll unter den traumhaften Rosen hervorgüggseln findet ihr überall, und wer einen Schattengarten hat wird hier ebenfalls reichlich mit ideen beseelt.

Nichts wie hin, ich sags Euch
http://www.landhaus-ettenbuehl.de der Hof liegt ca. 20 Minuten von Basel in Deutschland


Viel Spass
Ich gehe in 10 Tagen wieder
PS: ich zeigte den Garten meiner Mutter, dann einer lieben Freundin und dort nehmen wir gepflegt einen English Tea mit einer ètagere voll Herrlichkeiten.
( Verflixt wie mach ich denn ein egü gross????)

Ein schönes sommerliches Wochenende Euch allen


herzlich Stephanie

08.06.12

Watercolor technics botanical Art

Das is ein echter WOW- Video!
Rosie Sanders hat zurzeit in England eine Ausstellung. Wer kann sollte gehen. Sie ist wirklich beeindruckend.



Auf Youtube seht ihr mehr Videos.
Das was sie sagt spricht mir aus der Seele. Das man beim malen sozusagen in einem instinktiven Zustand ist, der nicht analytisch ist. Genauso fühlt es sich an. Man ist völlig losgelöst und glücklich.

Deshalb bin ich beim Malen am liebsten allein.