.

.

29.10.13

Der Oktobergarten


Meine Tür-Deko besteht aus Waldreben Ästen (Clematis)
echten sowie Kunstblumen.

Mein Sohn meint zwar er sei etwas gross, nachdem er sich schon 2x den Kopf gestossen hat daran.


Ja das tu ich wirklich


Noch nicht lange her, war ich in einem offenen Garten in der Stadt Zürich.  Rund um ein Jugendstil-Wohnhaus ja das gibt es war ein äusserst gepflegter Garten anzuschauen. Das Ehepaar Frei hat in gestaltet. 


Ich war geplättet ob der Vielfalt und dem gärtnerischen Können. Unter den wunderschönen Kleinbäumen wie der Himalayanbirke,  Amberbaum und  dem Schneeball der jetzt wieder blühte, lagen Kissen von Heucheras, Alpenveilchen -winterharte, Christrosen, Vergissmeinnicht in diversen Sorten  und Gräsern in einer gekonnten Architektur beieinander, einfach herrlich .



Die Traubenlilie leuchtet aus dem Schatten hervor.... ich habe jetzt auch eine,  in der Hoffnung, dass es ihr bei mir gefällt und sie sich vermehrt. Sie hat gern einen leicht saueren Boden.


Diese Agapanthus ist winterhart

Ich konnte sie bestellen


So jetzt zeige ich euch meine neuen Errungenschaften. Diese Blattstrukturen peppen den Schattengarten so richtig auf.


aber es blüht auch noch


hier entsteht eine kleine Graslandschaft. Was sie noch brauchen ist ein wenig saure Erde, Sand und Laub na ja dieses haben sie ja schon. 

Ich mag in meinem Vogelparadies ohne Zaun eigentlich keine Katzen. Aber in diese habe ich mich verliebt. Sie gehören der Nachbarin und ich als Allergikerin, habe sie sofort als meine Gartenkatzen adoptiert.




Es sind Geschwister und sie sind noch jung und verspielt. Wahrscheinlich werden sie doppelt so gross, als norwegische Waldkatzen. Ihr Fell besteht quasi aus Seide, ach ich bin ganz begeistert.  Wenn sie  mich sehen kommen sie mit hoch erhobenen Schwanz auf mich zu.

Ich geniesse sie und verplämmperle recht viel Zeit mit ihnen, dann niesse ich eine Weile, aber macht nix.




Die Kronen über meinem Garten lichten sich langsam. Ich habe dieses Jahr beschlossen das Laub liegen zu lassen. Naturgarten eben.... es soll wachsen was in einem Waldgarten halt so wächst. Die Wiese die eigentlich aus Gänseblümchen und Bärentrauben besteht, wird das auch überstehen.


Dann war ich am Wochenende an diversen Ausstellungen in der Umgebung und auch wieder einmal im Poscht-lädeli

es war warm (20°C) und stürmisch das fand ich so....o toll. 



hach und das Sortiment von Anita ist auch wieder Super!






23.10.13

Roses in watercolors


Es war einmal ein kleines Hagebuttenröschen. Siehe Foto unten.
Das wollte mal ganz gross raus. 


 Na ja dachte ich mir, dem kann geholfen werden, und begann ein Werk das 80x100cm gross ist.


 Blütenblatt für Blütenblatt.


 Nass in nass Technik


 gut getrocknet + dann weitere Schichten darüber gelegt


entstand es dann. siehe erstes Bild

Rosen malen ist allgemein sehr beliebt.
Das ist ein Bild das Eveline Chiavi gemalt hat geht euch unbedingt noch die Ausstellung anschauen, in Wetzikon, es lohnt sich wirklich, für Aquarell Begeisterte.



Ein Rosenbild aus dem 2001 das ich nach dem Vorbild von Marjolain Bastin malte, hängt bei meinem Vater. Es ist manchmal ganz gut nach einem Vorbild zu malen, um eine Technik zu üben. Aber verkaufen sollte man diese nicht, da sie ja die Idee eines anderen sind, deshalb unter Copy Right stehen.




Zu dem Titelbild Heimatbuch Dübendorf entstand ein weiteres Bild  
Roses in Watercolors.


Die weiche Verlaufstechnik. Damit sehen die Blumen natürlicher aus, es braucht nur sehr wenige harte Kanten im Aquarell. Natürlich liegt das jeweils im Auge des Betrachters, aber mir gefällt es so.
Dazu empfehle ich euch das Buch von Susan Harrison Tustain




Wenn der Grund noch nass ist kann man jederzeit noch andere Farben beifügen dann expodieren die Farben untereinander mischen sich oder stossen sich voneinander ab. Nur schon das zuschauen macht Spass.


Harten Kanten erreicht man wenn man auf das trockene Papier  malt.
Mit einem sauberen feuchten Pinsel ziehe ich die Farbpigmente weg. So ergibt sich auf einer Seite eine harte Kante und die andere Seite verläuft weich. = Verlaufstechnik



Die Intensität der Farben     the Glow
erreicht man in dem man weitere Schichten darüberlegt auf trockenen Malgrund.


 Wassertropfen male ich zum Schluss auch dazu gibt es zahlreiche Bücher oder Tipps auf you tube


die einen oder anderen kennen es schon das Bild ist 50x70 cm gross 

Diese Rose heisst Celsiana





Viel Spass beim Malen

oder Happy Painting  Stephanie

10.10.13

Was für ein Glück! Edith Holden, Marjolein Bastin und bunter Wintermantel gefunden!



Heute war ich im Brockenhaus, weil ich ja erst kürzlich schon da war und einen tollen Mantel fand.
Praktisch neu oder sogar neu von Heine und was das Wichtigste war für mich, er ist bunt.

Seit Jahren war ich immer wieder auf der Suche. Zuletzt habe ich mich sogar in meiner Verzweiflung in teure Boutiquen verirrt.  Immer mutig und direkt auf die Verkäuferin zu, um zu fragen ob es hier so etwas gibt. Ich musste immer auf dem Absatz kehrt machen weil, im Winter trägt man schwarz grau braun aber keine Farben. Frust

Na ja und kürzlich gab es ---wie ungewöhnlich--- ein Konzert im Brokki.  "Gschwellti" heisst die Gruppe, die Mundartliedli verändert und dabei Faxen machen, dass man weint vor Lachen.

Jetzt stand da eine Ständerdame mit meinem Mantel rum.... nachdem ich ihn zweimal umkreist habe, war es um mich geschehen. Nu is er mein und ich bin ganz stolz und glücklich, denn gekostet hat er auch fast nix. Flauschig weich und warm mit Schurwolle und diversem.....

Ein Dufflecoat

Darum zog es mich heute wieder ins Brocki. Diesmal fand ich etwas anderes aber es kam mir vor als hätten diese Artikel extra auf mich gewartet.


Ich habe ein altes Buch von Edith Holden gefunden. Es wird heute wieder neu aufgelegt und ist bei Amazon zu bekommen. Aber ich habe die alte Auflage.

Was für eine Trouvaille! 

  Vom Glück mit der Natur zu leben


bei diesem Titel wird mir ganz warm um's Herz

Jede Seite ist liebevoll illustriert mit ihren Aquarellen. Dazu gibt es Tagebuchnotizen und Gedichte durchs ganze Jahr.










 Dann fand ich welch ein ZUFALL ......

alte Kalender von Marjolein Bastin die ich seit Jahren sammle. Ausser einem habe ich diese tatsächlich noch nicht.
Seufz soviel Glück an einem Tag
Auch sie bewundere ich für ihre Kunst und was ich an beiden liebe ist ihre Nähe zur Natur. Ich fühle mich mit den beiden Damen wirklich sehr verbunden.

ich bin so Happy

jetzt mache ich mir eine heisse Schokolade setze mich auf's Sofa und schwelge in meinen Schätzen.

Der Regen...? nein der stört mich nicht

liebste Grüsse eine höchst zufriedene Stephanie

01.10.13

Das Wasser malen in Aquarell




Das malen von Wasser in Aquarell ist sehr spannend. Natürlich male ich was ich sehe. Ob das Reflektionen im Wasser sind, Glitzer oder Wassertröpfchen, glatte oder stürmische See.

Auch zum fotografieren ist Wasser stets ein interessantes Motiv, nicht wahr und ich bin ja schliesslich im Sternzeichen ein Fisch. :) wie auch Monet.

Diese Fotos habe ich im Val de Traver und in den Plitwitzer Seen geschossen.







Ich wohne am Wasser (Fluss). Immer wieder begegnet mir da auch der Reiher, ich finde ihn so majestätisch. Also musste er auch zu Papier. (300g Arches)




Ich gestehe ich bin eher vom hohen Norden fasziniert als vom Süden. Weil mein GG aber lieber in den Süden zieht ---->ferientechnisch, gelingt es mir bis jetzt nicht diese Fotos für ein solches Bild selber zu schiessen.

 Das habe ich ab einem 7x5 cm Zeitungsbild abgemalt 10x vergrössert. Mein Auge und meine Hand sind ein eingespieltes Team, die können das.

Hier ist das Wasser sehr soft im Hintergrund. Das heisst es wurde auf nassem Papier gemalt. Dann verläuft es wunderbar. Im Vordergrund malte ich dann auf trockenem Grund. Ein deutlicher Unterschied, nicht wahr?





Wasser zu malen kann einen Künstler lange beschäftigen, denn es ist so vielfältig. Die Spritzer in dunklen Hintergrund zu malen geht ja nicht beim aquarellieren, also wie geht denn dass?

2 Möglichkeiten

1. Mit Maskierflüssigkeit aufs unbemalte Papier spritzen, Vorzeichnung ratsam. trocknen lassen malen trockenen dann abrubbeln et voila darunter kommt das weisse Papier wieder vor.

2. Während die Farbe auf den Steinen noch nass ist mit Wasser am Pinsel drauf spritzen, das muss sehr schnell gehen. man kann so auch die Gischt die an den Stein klatscht vortäuschen, mit nassem Pinsel
(ganz ohne Farbe, ergo mit Wasser malen) in die noch nasse Farbe des Steins malen.





Glitzer

Zuerst das Wasser malen trocknen lassen. Dann mit einem feuchten Borstenpinsel Farbpigmente rauswaschen. Praktisch an Ort soll ja klein bleiben. Sofort mit einem sauberen Küchenpapier abtupfen.
Das entfernt auch noch mal die angefeuchteten Pigmente.






Und zu guter Letzt ein Bild von mir wo ich ziemlich alle Aquarelltechniken angewandt habe.

Das sind ja So....o viele

Na habe ich jemanden motiviert zum ausprobieren?













herzlich Stephanie