.

.

30.03.14

Der März Garten




Im März




Jedes Jahr wird der Frühling neu erfunden. 

Dieses Jahr sehe ich zum ersten Mal diese hübschen Primelchen in Bonbon Farben.
Ich kaufe sie und bekomme den Hinweis dazu, dass sie mit der Zeit verwildern und zu normalen Primeln zurück mutieren.  

Schade, na, mal schauen.








Was mir später im Jahr eher als unangenehm erscheint, wenn sie nur noch grünen, so sind sie jetzt doch unbeschreiblich mit ihrer Leuchtkraft und Ausdauer. Zum Teil werden sie RIESIG.




7

habe ich gezählt
Baum-Pfingstrosen-Knospen






Auch bei den Vergissmeinnicht .... was Neues? 
Ich habe eine zwischen rosa und hellblau ergattert. Eine in Pink gab es schon letztes Jahr. Ich bin gespannt ob diese Hybriden nächstes Jahr erleben.






Beim Schwarzdorn (Schlehe)
und der Magnolie manipuliert der Züchter nicht herum die sind so wie sie sind zauberhaft.






2 jährig  meine wunderschönen Narzissen.








Auch diese Primel ist letztjährig und kommt brav im gleichen Erscheinungsbild, 

BRAVO







Ich habe im Herbst noch einige Veilchen  umgepflanzt, sie sind ebenfalls zuverlässig. Ich wünsche mir ganze Teppiche davon im Schattengarten.

Das Vergissmeinnicht  in PINK, wenn es sich dann mal versät und Horste bildet das wäre schön...











Die Lenzrosen zeigen ihre Schönheit nicht jedem ... man muss sie schon überlisten
  • entweder mich im Dreck wälzen 
  • oder sie mit der Hand hochheben 
  • sie abschneiden  


das allerdings fällt mir schwer. 

Denn gerade die weisse blüht Monatelang.



 So

das war's ich bin jeden Tag mit der Kamera unterwegs oder schau nach wie alles wächst es geht so schnell....


Nein das muss ich auch noch zeigen:
Beim Gräser schneiden habe ich ein Zaunkönigsnest gefunden, mit einem Federchen darin, so süss, es wirkt wie aus dem letzten Jahr. Ich habe es trotzdem ins ein Gebüsch gehängt. Die Zaunkönige machen jedes Jahr mehrere davon.











HA....!!!

Dieses gefüllte Primelchen kommt doch auch noch in der alten Verpackung (wie letztes Jahr)


und Oh Freude 1 Waldmeister (Oben) gepflanzt sind's heuer schon an die 20.

hüstel hüstel....vom Bärlauch wollen wir gar nicht erst sprechen.








Ab Morgen geht es wieder ins Beet Efeu wird entfernt und die Tuscany Superb zieht ein, sowie eine Annabelle strong.


Frohes Schaffen.....


26.03.14

Rosen aquarellieren

und schon vorbei...

es war wieder eine tolle Zeit mit   Heinz Hofer

Er hat seinen ganz eigenen Stil, den ich nicht nach malen kann, keiner von uns im Kurs konnte diesen leichten Schwung der so abstrakt wirkte, nachahmen.

Nach einer Weile konnte ich das auch akzeptieren und wandte mich wieder eher meinem Stil zu.
Eigentlich will ich ja gar nicht wie er malen sondern wie ich selber.
Aber das einzusehen war ein wirklicher Kampf.





schaut mal welch ein stilsicherer Schwung.

Er hat mir verraten, dass er allerdings auch tausende von Bildern gemalt hat. Er ist wirklich erfolgreich mit seinen Kalendern und Büchern,  

aktuell warten wir auf sein Rosenbuch im Neufeld Verlag.






Meine kläglichen Versuche





jetzt in meinem Stil weiter






Dieses Bild werde ich weiter malen

ich grüsse euch herzlich 







16.03.14

Brautschau am Greifensee











Gefunden



Wenn die Primeln mit den Schneeglöckli um die Wette blühen bin ich gern auch mal in der Nähe am spazieren, am Greifensee. Ein ornithologisches Mekka. 


Aber nur schon bei der Brautschau der Schwäne zusehen zu dürfen ist eine Freude. Da brauche ich keine Exclusivitäten wie einen schwarzen Storch oder eine ausländische Ente. 

Die wilde Natur dort macht in jeder Jahreszeit Spass.
Auch wenn es noch nicht üppig blüht begegnen mir Schönheiten.




Ich weiss nicht wieso ich so eine Affinität zu Wurzeln habe. Vielleicht weil ich als Kind ab und zu diesen Übernamen hatte. ( Ich flog beim wandern gelegentlich.... na ja öfters.... darüber)
Aber auch mein Malerauge sieht da so viele interessante Winkel.



Im Dorf Greifensee hat es einen Garten.....

den muss man gesehen haben...auch jetzt ist er eine Pracht.

Derweil in meinem Garten die Krokusse prächtig blühen.



In der Naturhecke tut sich auch was   


Auch die Weidenkätzchen blühen die Meisen tummeln sich darin.
....und bald 

können wir wieder aus dem vollen schöpfen
wenn es grünt





Herzlich


11.03.14

Violas step by step in Watercolors


Stiefmütterchen oder Viola's gehören zu meinen Lieblings Frühlingsblumen im Garten, aber auch auf dem Papier.

Ich habe sie schon X Mal gemalt  und trotzdem verleidet mir das nicht, ich finde sie spannend zum malen. Ich liebe es die Falten hinzuzufügen oder das Licht einzufangen. Diesmal habe ich eine spezielle Farbe gewählt. Das Motiv sah ich in der Zeitschrift


"Garten und Wohnen". Ich habe es ein wenig abgeändert.




Ich male gerne akurat, das was ich sehe.




Die blaue Wanne werde ich schlussendlich doch noch bis unten ziehen dann folgt noch ein Holzboden.
Ich hoffe noch viele Bilder im Frühjahr zu produzieren denn nächstes Jahr werde ich wieder einmal Ausstellungen machen.




Happy Painting