.

.

24.04.15

Der Frühling bricht aus!



und alles geht wieder so schnell ich renne wie irr durch den Garten, den meinen und durch andere. Autofahrten werden gefährlich, ich sehe schon blühenden Blauregen und Baum-Pfingstrosen in Zürich.


                                         Die  Scheinquitte oben, jetzt blüht der japanische Kirschbaum

                                                                so...oooo schön


in meinem Garten die Schachbrettblume



                           die hohen Maiäriesli, ja erst jetzt.



Tia,... und die schönen Magnolien zum Glück konnte ich sie einfangen vor dem Verblühen.



und ich habe doch noch weisse Narzissen 



meine japanische Kirsche.


und ich liebe diese Stiefmütterchen


 Alle meine Malobjekte sind wieder zum Leben erwacht, ich platze vor Glück!


Eine wunderschöne Tulpe die innen dunkler als aussen ist.



                      Die Apfelblüten sind wohl die nächsten, auch in meinem Paradies


himmlisch ich liebe den Frühling!


  Zurzeit komme ich kaum zum bloggen, denn ich habe einen Malkurs mit Heinz Hofer
       Thema Hortensien. Ja, ich weiss es ist noch nicht Saison aber ich male ab Foto,
                 andere haben die vor gezüchteten Hortensien, oder die künstlichen.

Wir haben alle eine gute Zeit. Heute haben wir draussen zusammen das Abendessen genossen. Mehr                                                           davon das nächste Mal

                                                               XXX  Stephanie






17.04.15

Auszeit aus dem Arbeitstrott...

    Weg weg  weg,  Haus, Garten, Arbeit alles liegen lassen und weg





schon nach einer Stunde Zugfahrt löse ich mich von allem und werde kreativ... ich habe im Buch geschmöckert...BLOGGST DU SCHON?!


Ich finde das Buch sehr lesenswert, es kann einem Einsteiger weiterhelfen.  Aber es geht auch mit google. So habe ich es gemacht.
Mein Mann schüttelt den Kopf, während ich mir Notizen mache. Die Fahrt geht nach Zermatt. An's UNPLUGGED. Ein Musikfestival mit Berühmten, aber auch Newcomern aus der Musikszene. Inmitten der höchsten Berge der Alpen und mit dem wunderschönen Matterhorn.


Ich bin froh weg zu kommen von allem, wenn diese kurze Auszeit auch nur drei Tage geht.
Wir haben herrliches warmes Wetter. Das Skifahren haben wir auf das nächste Jahr verschoben. Aber ich sag euch, es hat so herrliche Pisten hier. Es ist auch möglich fürs Mittagessen schnell nach Italien rüber zu fahren und dann wieder hoch mit dem Skilift. Wir waren auf dem kleinen Matterhorn mit dem Lift. Ich zeig euch meine Impressionen.

Nun haben wir das Konzert mit Anastascia und Patricia Kaas erlebt, vor allem 2 tere hat mich restlos
begeistert.



Die kleinen Newcomer Konzerte beim Museum, Mont Cervin Palast und im Cervo waren auch gut.


JP Cooper oben



                                           The Gardener & the Trees oben



             Fein Essen.. wirkliche Gaumenfreuden gab es in diesem Restaurant.

                                                     Das Interiour gefällt uns auch sehr.



und dann auf fast 4000m hoch zwischen der Schweiz und Italien

Wir hatten blaue Lippen nicht von der Kälte...ich hätte nicht gedacht das es mit etwas ausmacht, aber ich war doch erleichtert, als wir wieder weiter unten waren.
Aber es ist überwältigend dieses Panorama.






     Es war wieder eine wundervolle Zeit. Ich freue mich schon aufs nächste Mal.
     Derweil ich aber noch lange an die vielen tollen Momente denken werde.

     JP Cooper sagte es sehr schön....

     es gibt einen Friedhof wo all die abgestürzten Bergsteiger begraben sind....er war da und fühlte


                                                das diese Seelen spürbar sind ...   Zermatt ist umgeben von Seelen die                         bei ihrem liebsten Hobby um's Leben kamen... sie sind um uns.
 an diesem Kraftort.

Das kann ich bestätigen

... zurück in meinem Garten staune ich Bauklötze nur drei Tage und soviel hat sich getan die alten Zwetschgenbäume sind schon am verblühen. Ich hab den Höhepunkt verpasst.
Auch die Sternmagnolie hat ihren Zauber nur noch auf diesem Foto hinterlassen.
Der Frühling ist so schnell, atemberaubend und schön.





     ich hoffe ihr habt auch eine tolle Zeit



12.04.15

Robin's Nest Teil2


Endlich habe ich euch den 2. Teil wie verspochen.  Irgendwie musste es erst heller werden. 
Für das Loft unter dem Dach für unseren Jüngsten, Robin.

Mein Mann hat schon einige alte Häuser renoviert und dabei sein Talent gezeigt das Alte mit dem Neuen zu verknüpfen und bestehen zu lassen. 

Nun ist es wohnlich und modern. Hier seht ihr den Eingangsbereich. Dies Eingangstür führt direkt auf die Terrasse und die Wendeltreppe nach unten.



Im Kochbereich wollten die Männer einen Steinboden statt wie ich gerne gesehen hätte den gleichen Holzboden, wie im Wohnbereich.



 Aus dem Schlafzimmer in Wohnbereich rüber zu fotografieren gestaltet sich sehr kompliziert. Mit der Leiter kommen die Jungs auf die Galerie, die zurzeit noch nicht wirklich genutzt wird.

Endlager für Karton hüstel


Licht für's Bad. Hinter der blauen Vertäfelung des Schlafzimmers.


Hier nochmal ein Blick auf die Galerie vom Wohnbereich.









das war's gehn wir wieder nach unten.





 habt einen schönen Sonntag