05.04.21

Ein Spaziergang durch Vaison- la- Romaine

 

Ich dachte ich nehme euch mit auf einen digitalen Spaziergang. Aus bekannten Gründen haben wir unseren ersten Urlaub auch nicht wie geplant in Frankreich machen können. Die Sehnsucht kommt in Wellen. Fotos aus vergangenen Tagen helfen.

In Vaison-la-Romaine findet man das Mittelalter und antike galloromanische  Ausgrabungsstätten. Es sind die grössten Ausgrabungsstätten in Frankreich. Sie finden Hinterlassenschaften aus dem 1. und 2. Jahrhundert nach Chr. Unter anderem fanden sie ein grosses Amphitheater.

man findet aber auch eine romanische Basilika typischer Baustil für die Provence. Vor der Gotik.

Vor allem liebe ich die mittelalterliche Oberstadt. Sie ist so romantisch.

über eine schmale Steingasse wandert man hoch ins Dorf das sich auf einem Hügel windet. Die Gassen und Häuser sind authentisch aus Stein.

Die Reihen der Dachbögen, siehe Foto, bezeichnen wie wohlhabend gebaut wurde.



Die Wärme und zum Teil sehr steilen Wege machen es einem nicht einfach. Aber was das Auge zu sehen kriegt entschädigt allemal. Wenn man vorher eine Reservierung macht kann man in einem Restaurant mit herrlicher Aussicht französische Küche geniessen.
























a bientot

 ich hoffe meine kleine Reise gefällt euch xoxo

28.01.21




Meine letzten Aquarelle

Ich liebe es,  so realisitisch wie möglich zu malen. Trotzdem je nach Stimmung, versuche ich auch lockere, weiche und vereinfachte Aquarelle zu malen. Vor allem bei Landschaftsbildern. Aber hier nun eher die anderen.








So ein wenig Inspiration und Farben in grauen Tagen. 

Bei sind schon lange Frühlingsgedanken am aufkommen. Ich rechne mit drei Monaten bis die Natur, wieder erblüht. In der Hoffnung das die Last der Pandemie geringer wird. Wenn ich auch nicht mehr glaube, dass wir diesen Fluch in absehbarer Zeit loswerden.

Bleibt gesund und träumt euch wie ich in einen bessere Zukunft.
Gedanken haben Macht
xoxo