.

.

28.12.13

Das Gästezimmer renoviert


Einst gehörte es dem Jüngsten, er wünschte sich seine Lieblingsfarbe Orange.  Nun ist er aber im grossen Zimmer, denn der Älteste lebt mittlerweile in Berlin. (David der game Designer)
Da eben dieser an Weihnachten zu uns kommt,
wollte ich ihm ein nettes
Zimmer bereiten.


Das war mittelweile einfach zu sehr verlebt...

tra ra...a da war noch Farbe da, hellblau und hellgrün, passend zu den Farben der Patchworkdecke
 (aus der Provence)


 


Ein Bett ersteigert und eine Matraze vom Schweden hergeschleppt...






ein neuer Vorhang... den alten habe ich mal kurzfristig über den Tisch geschlungen.
Ich gebe zu die Stühle sind furchtbar, aber man kann halt nicht alles haben.
Den Garderobe-Ständer der schon so gut wie weg war, dient als Ersatz für einen Schrank. Das Zimmer ist aber auch winzig.
Diese und die andere Wand werden dann auch noch gestrichen dafür reichte es mir nicht mehr, den Sohnemann ist schon hier.

Wir geniessen die Feiertage
ihr auch...? Gut so... weitermachen




seid lieb gegrüsst

21.12.13

X MAS


ob beim digiscrapbooking...






oder in den vorweihnachtlichen Dekorationsarbeiten, dieses Jahr habe ich die Zeit mich kreativ auszuleben.
Ich habe sehr viele Freitage, unglaublich viele, die ganze Überzeit bei der Arbeit hat sich über's Jahr gelohnt.  Entsprechend kann ich dekorieren, die Ideen wollen einfach nicht ausgehen. Aber backen... dazu fehlt mir doch noch die Musse. Dafür habe ich ein Zimmer frisch gestrichen, ein Eisenbett ersteigert, mich beim Schweden um eine Matratze bereichert und nun ein schnuckeliges Gästezimmerchen gestaltet. Davon in einem anderen Post.

Zeit ist das grösste Geschenk...

Aber jetzt kommt mal rein draussen ist es kalt...





Kränze basteln ist einer meiner Leidenschaften.








Na ja, draussen alles in weiss, wäre viel romantischer. Wenn man dem Wetterbericht glaubt wird's am 24. 12.
9°C
der wärmste Tag seit langem dann fallen die Temperaturen wieder.






An meinem stattlichen 2m Baum der mit Schnee (Spray) bezuckert wurde, (zwecks längerer Haltbarkeit)
kann ich mich gar nicht sattsehen. Eigentlich wird ihm keines meiner Fotos gerecht.
PS: Zucker hält nicht der Baum zieht sich das rein. Snief...

   Den Tannenbaum haben wollten wir morgens um 7.00 h beim Förster abholen, denn er musste einen Tag ins Fraumünster für eine Veranstaltung. (Kirche in Zürich, mein Mann ist Sigrist oder Küster)

Da der Förster (guter Freund) den Baum noch nicht vorbereitet hatte, sind wir mit ihm und seinem       Jeep im Dunkeln durch den Wald gebraust und konnten den Baum dann selber aussuchen, was für ein Service. Ich fand's toll.




Gestern habe ich mein gemütliches Stübli (Wohnzimmer) mit einem Advents Kaffee 
(na ja es gab auch Sekt) mit Freundinnen geteilt. 
Wir haben soviel gelacht... so muss es sein.

















Beim Esstisch









Oh Tannenbaum.... wie grau sind deine Blätter...







...und in Zürich treiben sie es auch ganz schön bunt....













das wünsche ich Euch von ganzem Herzen und noch viel mehr....


Stephanie

12.12.13

Rosen aquarellieren mit Heinz Hofer

er

ist bekannt durch seine zarten Blumenbilder seine fantastischen Landschafts- und Aquarelle von Städten. Er gibt regelmässig Ausstellungen und Malkurse. Seine Aquarelle wurden auch durch seine Kalender europaweit bekannt.

Für ihn mache ich hier gerne etwas Werbung.
Ich mache es auch aus Eigennutz kriegen wir keine 9 Teilnehmer zusammen, findet der Kurs leider nicht statt.






Also 4 Tage dauert der Kurs er ist ganztägig, vom 20. März bis und mit 23. Er findet in Dübendorf statt, organisiert durch meine Freundin.  

 Eveline 

Also schnell anmelden. Es ist mir eine grosse Ehre mit solch einem Künstler malen zu dürfen. Ich freue mich schon so sehr darauf.


























Herzlich Stephanie

01.12.13

Winterlich und kalt...


Der Winter ist da. 
Die Hortensien nach dem ersten Frost sind nun statt rosa,  braun. Deshalb noch einige Schnappschüsse....in Farbe.



Experiment:Weihnachtsstern

mal schauen wie lange er in Seramis hält. 




 Die Deko kommt so langsam wieder hervor...

Derweil Fahrten über Land wunderschöne Szenen zeigen.
















Im Stübli wird's auch festlich






und abends...




















 Im Atelier habe ich den Kranz an das Fenster montiert.


Und wo es auch noch gemütlich ist.... Bei Andrea im Zaubertor. Wo ich diesen Samstag ein Bloggerinnentreffen hatte. Wir wurden sehr verwöhnt beim Kaffiklatsch, schön war's mit euch allen.





Herzliche Grüsse



29.11.13

Herbst ade...!



Meine Herbstdeko muss jetzt weichen. Schliesslich ist dieses Wochenende der erste Advent... das geht aber auch immer schnell...




Anlässlich des Freitagsblumensträusschen bei Urte  Elfenrosengarten habe ich diese Bilder hochgeladen, bevor ich sie austausche.








 Ein schönes Wochenende Euch allen herzlich Stephanie