24.05.13

Ma Haute de Provence


Der Empfang war grandios in Grignan, ein Regenbogen lag über dem Städtchen als wir auf der Anhöhe hielten. Besser geht s doch gar nicht.


Grignan liegt in der Haute de Provence oder Drome. In der Nähe von Montelimar im Rohnedelta. Hinter Grignan sieht man gut das Ende der Alpen. Das Klima ist einiges milder als bei uns, dafür werden die Bewohner öfters vom Mistral geplagt. Ein kalter sehr starker Wind.

Grignan ist sehr alt und geschichtsträchtig aber auch eine Rosenstadt. Trotz der Verzögerung der Blütezeit haben einige zum Glück geblüht.




Alle sollten angeschrieben sein. Die Stadt kümmert sich darum. Dünger kriegen sie nicht trotzdem wachsen sie besser als bei uns. Die Nevada habe ich auch, allerdings nicht so wundervoll buschig.
Ich versuche es nun auch mal mit einer Schnitttechnik.





Ich kenne jemand dort und mit ihr waren wir auf Besuch bei Franzosen die ihr Haus verkaufen wollen, mit 24 Betten, 5 Küchen die mit amerikanischen Kühlschränken und Kochherden versehen sind, Swimmingpool, Whirlpool, Sauna und und und

... im Keller haben wir Apéro mit ihnen gehabt. Sie haben uns so verwöhnt mit Jambon,  Käse und Wein. Also wer will ein Haus kaufen ich vermittle gerne die Adresse.

Die Akazienbäume und der Jasmin verströmen überall ihren Duft.


Grignan hat eine Kathedrale und ein Schloss das nun schon einige Zimmer zur Besichtigung renoviert hat. Es sollen jedes Jahr mehr werden. Wir haben sie gesehen zufällig war Museumsnacht.


Die Lavendelfelder werden dieses Jahr erst Mitte Juni blühen bis Mitte Juli dann werden sie geerntet. Ich habe Lavendelöl gekauft, einige Tropfen ins Wasser für den Boden oder zum abstauben, danach riecht alles frisch.


Auch hier hat es 2 Tage geregnet aber jeder Sonnenstrahl wird genutzt, da der dann auch wirklich warm ist. Die Katze beweist es.


Hach.... überall hat es Stilleben als Malerin möchte man hier wirklich leben.

Das ist kein Graffiti, aber jede Tür ist hier Shabby chic, es hat einfach Charme so wie die Bewohner.
Unten das ist eine der 5 Küchen in dem Haus. Auf jedem Bett liegt ein wunderschöner Quilt.
Ich habe noch Mohnfelder-Bilder ...kicher

aber das will ich Euch jetzt nicht auch noch antun. Ein anderes Mal

Habt es gut herzlich Stephanie




Kommentare:

  1. Ehm, also sobald ich die Euro Millions gewonnen habe, das Haus in England gekauft habe, mein Lädchen eröffnet habe, ja dann kauf ich mir noch dieses Haus in der Haute-Provence *lach*. Wunderschöne Fotos, die machen wirklich gerade Lust die Koffer zu packen. Hey, super, dass Du gleich die Rosenschilder mit fotografiert hast. So weiss man gleich, mit wem man es zu tun hat. Oh ja, da gäbe es noch so das eine oder andere Röschen, das Frau gerne hätte. Allerdings waren bei mir die Blattrollwespen tüchtig am Werk und haben praktisch alle Blätter meiner Rosen zusammengerollt, als wollten sie diese anschliessend Rauchen.
    Hab einen gemütlichen Sonntag.
    En liebe Gruess
    Alex

    AntwortenLöschen
  2. Anonym30.5.13

    Herzlich Willkommen auf meinem Blog
    Ich wünsche dir viel Spaß und freue mich dass du da bist
    Deine Bilder sind wundervoll!!
    GLG♥Doris

    AntwortenLöschen
  3. Was für ein herrlicher Ort! So wunderschöne Bilder, da spürt man direkt die Sonne auf der Haut und genießt den Duft der Rosen!!
    Liebe Grüße, Elke

    AntwortenLöschen
  4. Traumhafte Bilder sind das, von meiner geliebten Provence, der Ort ist mir bekannt, aber ich glaube, wir waren jahrelang nicht dort, nun weiß ich ein neues altes Ziel, das ich unbedingt nächstes Mal aufsuchen muss, so herrlich, ich liebe diese alten provencalischen Dörfer so sehr.
    die romantischen Häuser, die Türen und Fenster, das alles spricht mich immer sehr an und ich mache unzählige Bilder davon.
    Ganz lieben Dank für´s Zeigen und liebe Grüße, cornelia

    AntwortenLöschen

Ich freu mich se...ehr über eure Kommentare, Danke