.

.

13.12.14

Tasmanien



wenn es mir draussen nicht mehr gefällt, träum ich mich einfach weg, ich liebe es in meinen Fotos zu stöbern, Ferien in der Provence, auf der italienischen romantischen Insel  Ponza, dem Gegenstück zu Capri oder die superschönen Seychellen oder Australien wo wir bald, ich glaube zum 6. mal, hinfliegen. Ja das Land ist halt gross und es gibt viel zu entdecken. Die letzten Tage sind wir dann in meines Bruders riesigem Haus, mit Sicht auf's Meer und einem Nationalpark. Er lebt seit 15 Jahren in Tasmanien.

das i  Tüpfli Australiens.


Ich habe mir gedacht ich nehme euch mit auf meine Traumpfade. 

Früher bevor die Kindern da waren haben wir  uns gesagt wir arbeiten nur, um uns das reisen finanzieren zu können. Wir sind Monate lang durch die Welt gewandert. Als Back Travellers 
mit einem Buch vom Globetrotter (Alternativ Reisebüro) bewaffnet und mit einem Rucksack auf dem Rücken haben wir 14 Monate Süd Ost Asien entdeckt. Inclusive Australien Neuseeland und China.

Nun geht es in den Wintermonaten wieder für drei Wochen Down under

Meinen Vater 78 nehmen wir mit. Er möchte noch einmal runter und nebst dem Festland wo er noch nie war, seinen Sohn noch einmal sehen. Das macht mich traurig. Ich möchte das er noch ganz oft da runter kann, noch ist er gesund.

Wir werden diesmal via Brisbain, Sidney, Canberra nach Melbourne traveln, um dann mit der Fähre nach Tasmanien zu reisen.





Tasmania



Ein wildes Inselchen 1.5x so gross wie die Schweiz

mit bizarrer Natur, wild, romantisch und unglaublich schön.



                                                            Wineglass Bay

Die Tierwelt ist immer präsent, es gibt nichts lustigeres als unter einen Baum zu liegen wo ein Schwarm Kakadus sich niedergelassen hat und seine Spielchen treibt. Ich gebe zu, es  hat einen kleinen Risikofaktor, aber ich hatte Glück. Manchmal sitzen auf der Brüstung der Veranda einige Kookaburra was für majästetische Vögel!












Dieser Stein ist riesig, (ca.10m) man fährt einfach an ihm vorbei



Wallaby's sind überall manche kann man streicheln.


Innovative Ideen


Gewaltige Natur in den Dschungeln, mit uralten Ferntree's 
Das bin ich mit meinem Jüngsten als er noch so winzig war, derselbe der oben in der Liege liegt.



Mein Lieblingsmann in grotesker Steinlandschaft.


Ein Paradies für Kinder und Erwachsene


Mein Vater


Na ja und manchmal hat man Begegnungen der gefährlichen Art. Diese Brown Snake ist die 2. giftigste Landschlange weltweit. Aber das muss ich mal klarstellen sie sind scheu und weichen aus wenn sie können.  Mein Sohn war allerdings schon ziemlich nah bis er sie sah, ich bin daran vorbei marschiert ohne sie zu bemerken. Da Frühling war und die Temperaturen sich um 13° beliefen hatten wir Glück, sie war sehr faul.


Dann die sehr bedrohten tasmanischen Teufelchen, wenn die mal zupacken lassen die auch nicht mehr los.


mein Sohn beweist: mitten auf dem Wanderweg  eben mal kurz ein wildes Wallaby streicheln, das ist hier möglich.


Innovative Ideen


hier an dem Haus fahren wir immer wieder vorbei, es ist mein absolutes Traumhaus so schwärme ich jedes Mal.

 Jetzt noch einige Bilder wo wir uns entspannen, bei meinem Bruder.
Das ist das Deck oder Veranda








Das Haus von der Seite. Mein Bruder hat es zum grössten Teil selber gebaut. 


 dieser Raum ist insgesamt gegen 60 m 2

Steinwand = Kamin


Im Garten kämpft meine Familie gegen die Fresserchen wie Opossum Wallabys' und Kaninchen die lieben alles was grün ist wie Salat und Blumen.
Aber keine Angst diese Viecherchen werden gefangen und 50 km weit weg gefahren, wo sie ausgesetzt werden.


Zuletzt noch einen schöne Stimmung vom Deck runter fotografiert.  


Ja ich freu mich es sind jetzt 4 Jahre her seit dem letzten Mal das ist zu lang.

einen wunderschönen dritten Advent wünsche ich euch

Stephanie