.

.

03.10.15

Alles so schön bunt hier...Herbst


Heute musste ich einmal mehr im Garten 2 h im Garten wässern. Dann habe ich den Hartriegel bekämpft, verflixt, darauf bin ich allergisch, kratz...überall...schöne rote Pusteln... 

Herrlich das Wetter und mein Herbstgarten

Die Astern blühen, ausser mir freut's die Schmetterlinge und Bienen. 

Die weissen 
Herbstanemonen haben Jahre gebraucht um einen schönen Horst zu bilden, aber nun sind sie prachtvoll.



 

dazwischen die Célèste Rose   (David Austin)

  

  

  


Die Gaura hat sich erholt von meinem versehentlichen Sommerschnitt.   
 

   Die Sterndolde blüht zum 2. Mal


Die prächtige einmalblühende pinke Rose  hat riesige Hagebutten gebildet.  

  
                                                        diese da ...  Complicata
  

Mein Herbstkranz im Steckmoosring

  

  
       Mein Schneewittchen ein Non Stop Blüher. Diesen Sommer in Frankreich gekauft, gefällt es ihr          sehr gut, sie hat die Grösse der Blüten verdoppelt. Ich finde es sehr attraktiv, wenn die Sonne                                                         ihre Lichtspiele auf ihr treibt.

  

  

  
                           Im Wohnzimmer auf dem Fensterbrett liegt auch bunter Herbst.
                           Lampionblume

  
                                      Die Chrisanhteme ein wunderschöne Blume, gekauft um sie zu malen...
                Aber ich gestehe es ist eine Riesenherausforderung.

  
                                     Das Bild soll nach Australien zu meiner australischen Familie




und zum Schluss:

Ich habe gestern einen Dokumentarfilm über unsere Singvögel geschaut und wurde wirklich sehr traurig. Meine eigenen Beobachtungen stimmen. Seit 2 Jahren sehe ich keine Grünfinken, Zeisige mehr in meinem Garten. 

In den letzten 40 Jahren hat die Population der Singvögel in Europa und Amerika um 50 % abgenommen.

Hauptgründe sind die Lichtemissionen nachts und die Verglasungen der Gebäude, sowie zu wenig Brutplätze, weil die Menschen sich überall ausbreiten. Die Häuser haben keine Nischen mehr, um  darin zu nisten. 

ich werde mehr Nistkästen aufhängen und sie im Winter füttern.
Wahrscheinlich beginne ich jetzt dann schon.

Stellt euch eine Welt ohne Vögel vor.....!

Der Wald würde darunter leiden. Vögel verteilen Samen.


traurige Grüsse