.

.

21.12.13

X MAS


ob beim digiscrapbooking...






oder in den vorweihnachtlichen Dekorationsarbeiten, dieses Jahr habe ich die Zeit mich kreativ auszuleben.
Ich habe sehr viele Freitage, unglaublich viele, die ganze Überzeit bei der Arbeit hat sich über's Jahr gelohnt.  Entsprechend kann ich dekorieren, die Ideen wollen einfach nicht ausgehen. Aber backen... dazu fehlt mir doch noch die Musse. Dafür habe ich ein Zimmer frisch gestrichen, ein Eisenbett ersteigert, mich beim Schweden um eine Matratze bereichert und nun ein schnuckeliges Gästezimmerchen gestaltet. Davon in einem anderen Post.

Zeit ist das grösste Geschenk...

Aber jetzt kommt mal rein draussen ist es kalt...





Kränze basteln ist einer meiner Leidenschaften.








Na ja, draussen alles in weiss, wäre viel romantischer. Wenn man dem Wetterbericht glaubt wird's am 24. 12.
9°C
der wärmste Tag seit langem dann fallen die Temperaturen wieder.






An meinem stattlichen 2m Baum der mit Schnee (Spray) bezuckert wurde, (zwecks längerer Haltbarkeit)
kann ich mich gar nicht sattsehen. Eigentlich wird ihm keines meiner Fotos gerecht.
PS: Zucker hält nicht der Baum zieht sich das rein. Snief...

   Den Tannenbaum haben wollten wir morgens um 7.00 h beim Förster abholen, denn er musste einen Tag ins Fraumünster für eine Veranstaltung. (Kirche in Zürich, mein Mann ist Sigrist oder Küster)

Da der Förster (guter Freund) den Baum noch nicht vorbereitet hatte, sind wir mit ihm und seinem       Jeep im Dunkeln durch den Wald gebraust und konnten den Baum dann selber aussuchen, was für ein Service. Ich fand's toll.




Gestern habe ich mein gemütliches Stübli (Wohnzimmer) mit einem Advents Kaffee 
(na ja es gab auch Sekt) mit Freundinnen geteilt. 
Wir haben soviel gelacht... so muss es sein.

















Beim Esstisch









Oh Tannenbaum.... wie grau sind deine Blätter...







...und in Zürich treiben sie es auch ganz schön bunt....













das wünsche ich Euch von ganzem Herzen und noch viel mehr....


Stephanie