.

.

10.03.13

MAROCO

 7 Tage Vor-Frühling!


Wir haben es sehr genossen, Marokko ist ein Land in das ich immer wieder reisen werde. Das Volk ist sehr liebenswürdig humorvoll und respektvoll. Klar hat es im Souk Schlepper, wenn man aber sagt man wolle nicht mitgehen, lassen sie einen sofort in Ruhe.
Angst vor Diebstahl oder Überfällen braucht man wirklich nicht zu haben, man kann getrost mit der teuren Kamera durch den Markt laufen. Das schlechte Gewissen, bleibt natürlich, denn offensichtlich geht es vielen nicht sehr gut, aber trotzdem reagieren sie mit einem freundlichen Lächeln.

Auf den Dächern der Medina hat es häufig Terrassen mit Cafe's. Im Markt und auf dem grossen Platz kann sich, wer es wagt mit den Spezialitäten versorgen. Einen kleine Diarrhoe muss man da aber schon riskieren.  Das Foto oben ist von einem teuren Restaurant, ein Geheimtipp.  Ein Hitchcock Film wurde dort aufgenommen.
Im Souk findet man wunderbares Kunsthandwerk die Läden sind teilweise wie im Märchen vollbeladen,
Alibaba und ...
 Es hat viele Paläste und wunderschöne Gärten. Hier unten seht ihr ein Riad = ein traditionelles Hotel

Die Marokaner stellen die Farbe Indigo her.
Ich wurde überredet einen roten Schal zu kaufen, auch der ist aus natürlichen Pigmenten gefärbt.

In der Nacht auf der Medina  pulsiert das Leben, es ist laut auf angenehme arabische Art. Es wird musiziert und Schausteller ziehen hauptsächlich ihr eignens Volk in Bann, sie bieten Varietés, Bauchtanz(von Männern) und Essen an, aber kaum singt der Muhezin vom Turm sind alle still.
hier noch einmal das Restaurant, in dem schon mehrere Filme gedreht wurde, leider dunkel und unscharf wir waren da als keine Seele darin war.

 Die Mandelbäumchen haben geblüht und die Rosen teilweise auch schon.
Adebar
Marrakesch ist die Stadt der Störche. Ich habe bis 50 Stück gezählt , sie sitzen überall auf den Dächern und brüten. Die Stadt der Gegensätze, es gibt ein reiches Marrakesch das sehr modern ist mit teuren Läden und ein Altes. Das mir persönlich besser gefällt. Überall sind Pärke in denen man mitten in der Stadt Ruhe findet.

 Das ist ein lila Regenblume oder Winde, im Kaktus.

Dann haben wir eine Exkursion ins Atlasgebirge unternommen, dass ist nur etwas für starke Magennerven, denn es gilt 2 h Passtrassen zu bewältigen. DerAnblick der Berberdörfer entschädigt aber dann. Auch hier wurden Filme gedreht wie die Mumie und diverse Jesusfilme. Schaut mal die Postkarten unten total verbleicht und und aufgedreht durch die Witterung, ein Stilleben.

 Jetzt wisst ihr warum ich so lange nicht vonmir hören liess
Habt ein sonniges Wochende Tschüss

Hach... Reisen ist einfach toll.
PS: Wir haben die Marrokaner (die hauptsächlich vom Tourismus leben) sehr gut unterstützt...einiges an Souvenirs heimgebracht.....

Z.B diese Lampe