.

.

27.07.14

Der Juli Garten



oder
 der Regenmonat



Irgendwie blüht im Juli deutlich weniger bei mir. ich muss versuchen hier noch Lücken zu schliessen. Aber die Malven waren ausgiebig und oh endlich eine weisse Stockmalve in meinem Kräutergarten.

Die Prunkwinde ist dieses Jahr eine Pracht! Eigentlich gefällt mir de englische Name
  Morning Glory 

viel besser. Denn tatsächlich gegen Nachmittag verblühen die Tagblumen schon wieder. Ich habe dieses Jahr ein wenig Kompost und organischen Langzeitdünger in den Topf getan. Zahlt sich doch tatsächlich aus.




 und hier mein Juli Bild für  12tel Blick 
 bei Tabea



 Die englischen Rosen blühen meistens mehrfach wenn auch nicht mehr so üppig....aber schon schön auch wenn es nur die zwei sind.




Das Mutterkraut habe ich schon abgeerntet und zum trocknen ausgelegt. Fragt nicht wie es in meinem Atelier riecht.

Aber einerseits möchte ich das Mutterkraut als Tee versuchen und dann natürlich noch die Samen sammeln.




Weiss und rosa habe ich am liebsten
















Die Kugeldistel vermehrt sich so fleissig das sie dieses Jahr schon zusammengebunden werden musste. Sonst liegt sie im Fenchel.





  


Aus der Provence habe ich witzige Küchendeko mitgeschleppt und erfreue mich jetzt täglich daran.
Alles
  the 50tis.

 Etwas knapp zusehen sind die Cupcakes als Tischtuchbeschwerer. Gekauft im CASA.
Maison du Monde hat auch tolle Sachen leider gibt es diese Läden hier nicht, im Kare hier in der CH hat es ähnliche Möbel. Aber Internet sei dank...oder falls ihr mal zufällig in Frankreich seid da müsst ihr rein.



Der Schattengarten präsentiert zur Zeit Hortensien in allen Farben. Ja man glaubt es kaum auch in blau, dabei habe ich nix wie Aluminium gegeben.



Habt alle einen schönen Sonntag

herzlich  Stephanie