.

.

31.07.14

Im Verzasca Tal mit Heinz Hofer Teil 1



Wieder einmal war ich diesen Sommer mit Heinz Hofer unterwegs. Er malt in einem ganz anderen Stil, als ich, aber dennoch liebe ich es mit ihm unterwegs zu sein ich lerne viel. Er lässt mich ziemlich machen, aber ich bewundere wirklich seinen Stil. 
Er hat bereits tausende von Bildern gemalt ich mit meinen etwa 200 bin da wirklich noch nicht soweit.



Er sieht die wichtigen Dinge, gut die sehe ich auch, aber er hat die Gabe ihnen auch Charakter zu verleihen. Das seht ihr dann v.a im Teil 2 und 3
Häuser die perspektivisch so nicht stimmen aber viel besser aussehen als in der Realität 
Etwas schäpps...bewusst



Das kann ich noch nicht. Er hat wie er sagt schon ca. 30'000 Bilder gemalt. Leider hat er immer noch keine  eigene Home Page. Das müssen wir ändern.
Er hat einen besonderen Humor und ist sehr intelligent. Ich bewundere ihn auch wie er mit den doch sehr verschiedenen Malteilnehmern umgehen kann.




Das hier  war auf jeden Fall unser erstes Malmotiv. Klassisch die Brücke ist wahrscheinlich den meisten bekannt. Von hier springen wagemutige in das extrem kalte Gletscherwasser. Die Gefahr ist hoch 3.






Heinz hat schon seinen eigenen Stil




Sein Tisch und Stativ wurde von Gerhard gezimmert. Ich hole morgen meines ab. Ich habe es während der Woche getestet und bin vollständig davon überzeugt. Das ist währschafte praktisches Handwerk. 
Man kann damit sitzen oder stehen und das Stativ in jede Position bringen und hat immer alles in seinem Koffer dabei.  Diesen kann man
als Rucksack 
bucklen, ist nicht schwer.

 Ich hatte auch etwas Gefahr denn ich habe eine Schlange gerettet, wusste aber nicht mit 100 % ob es sich um eine Giftschlange handelte. Ich war  aber ziemlich sicher, dass es eine Ringelnatter war. Danach gegoogelt war's das auch. Aber  ein Mann der mich beobachtete wie ich sie am Schwanz fasste  und in die Wiese brachte, meinte lakonisch das es auch eine Viper sein könnte. 





Alle waren mit Enthusiasmus dabei
sieht man es ?




Die Natur ist aber auch Superschön hier


Ich habe bei einem Spaziergang ans Ufer eines Flusses  sehr viele Türkenbund Blumen angetroffen.


und das Wasser war so klar



Ja das Tessin ist ein Reisli wert.





 schön wohnen kann man anstatt in einem Hotel auch sehr schön in einem  Häus'...chen mit Küche und Wohnzimmer zu günstigen Konditionen und mit sehr viel Charme und Geschmack.







Wasseramseln : Fütterungszeit




Teil 2 folgt bald 
(na ja es waren 825 Fotos)

ein kleiner Vorgeschmack Heinz skizziert immer vor 




Ich freu mich auf morgen und auf Heinz wenn ich mein Stativ abholen kann.

in der Schweiz wird bald ein Kurs  Thema Hortensien stattfinden. Nächsten Frühling, ich werde es rechtzeitig melden, nutzt die Gelegenheit

 er ist ein wirklicher Meister

Habt ein schönes Wochenende und in der Schweiz ein fröhliches Fest morgen


.... ich in dann mal weg

tschüssi 
Stephanie