16.08.14

Hortensia...mania





Hydrangea macrophylla


oder die Bauernhortensie
sie wird überhaupt nicht geschnitten von mir. Die alten Blütenstände knicke ich im Frühling ab. Sie dörren genau auf die richtige Länge zurück.

Dieses Jahr gedeihen sie prächtig entweder liegt es am Rindenmulch das sie im Winter auf die Erde bekommen 
oder doch der organische Dünger den ich nur 1x gebe im März....oder doch der viele Regen.

Diese Jahr habe ich es auf jeden Fall aufgegeben sie mit Aluminium zu beeinflussen. Aber so ist es oft.... jetzt blühen sie teilweise freiwillig blau.






Die Bauernhortensie wie auch alle anderen wechseln bis zu 4x die Farbe pro Saison. So sind diese erst gelb hellgrün bevor die richtige Farbe kommt ...Pink
hmmm... einige mit einem Touch lila.









Ich habe auch Tellerhortensien 

Dieselbe Hortensie ist im Herbst bläulich und dann werden sie grün.









Um den Sitzplatz gibt es immer mehr Hortensien. Die Spirea musste weichen.








Meine wunderschöne Japanerin MIRAI dieses Jahr schon um einige Blüten reicher.




und immer wieder mal ein Sträusschen reingenommen.





und dann die Modernen!


Forever and ever


Der Schnitt ist immer möglich sie wächst im gleichen Jahr nach und blüht so mehrmals. Was habe ich mich gefreut ganz blau wie das????

 Ich verstehe nix mehr, das letzte Jahr wurde mir vom Fachmann bestätigt, dass ich einen extrem alkalischen Boden habe... ich habe doch nur ein wenig entgegen gewirkt mit Rindenmulch und Hornspänen. Nein ich glaube wirklich das  liegt an der Sorte.




 Unten links im Herbst






Die Waldhortensien


 Annabelle die Grossen mit den feinen Blüten. Auch Schneeballhortensie genannt.
4 Standorte haben sie in meinem Schattengarten eingenommen und jedes Jahr werden sie prächtiger ich schneide einige Äste im März auf 20cm runter und einen Teil lasse ich sein. Gibt Stabilität. Neu in meinem Garten die Irrisistible bei der sollen die einjährigen Ästchen stabiler im Wind stehen.



Endless Summer

Na und dann meine geliebte Bride
 erst  hellgrün dann schneeweiss
dann in allen Regenbogenfarben pastellig
im Herbst mit rot braun auch noch mal attraktiv.




 Die Rispenhortensien



Vanille Fraise und paniculata sind bei mir zuhause .
Es gibt es noch viele weitere Sorten. Sie werden im März zurückgeschnitten da sie am neuen Holz blühen.











die gefüllten Forever




es gibt noch viele mehr...
... die Kletterhortensie zieht jetzt bald auch bei mir ein. Sie darf eine Esche in Besitz nehmen.
ALLE LIEBEN SIE SCHATTEN ODER HALBSCHATTEN UND VIEL WASSER, na da können sie dieses Jahr aber nicht motzen.... bei uns in Zürich regenet es seit Wochen, dank der Omega Wetterlage. Oder anders gesagt während es am Nordcap 34 ° C ist haben wir Dauernass.
Diese von vielen altmodisch genannten Hortensien sind ja so dankbare Dauer-Blüher -von ende Juni bis Oktober.


Hortensiamania....!





offensichtlich eine Liebe meinereiner

habt ein gemütliches Wochenende
Stephanie



Kommentare:

  1. Ich kann mich Deiner Hortensienliebe nur anschließen :)))
    Wo es geht stehen bei mir Hortensien in den Beeten ...
    Am Prächtigsten ist die Rispenhortensie ....aber auch die anderen ( sogar im Kübel ) halten sich Super und blühen was das Zeug hält . Ich glaube es liegt auch an dem milden Winter .
    Auf jeden Fall möchte ich noch eine " Endless Summer " in meinen Garten holen .
    Und bald geht das Größe Um - und Anpflanzen ja wieder los ... Dank dem langsam kommenden Herbst :)
    Liebe Grüsse
    Antje

    AntwortenLöschen
  2. Wer sagt denn dass Hortensien altmodisch seien?
    Ich empfinde es eher als Modetrend!
    Hach, deinenVielfalt ist wunderbar! Meine haben dieses Jahr gelbe Blätter (Chlorose) bekommen, trotz Sägespänen und Rindenmulch, unser Boden ist ebenfalls viel zu alkalisch. Ich habe mit einem biol. Eisendünger gegossen, aber siemsind imker noch teilweise gelb. Je nu!
    Lg Carmen

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Steffi
    Hey, Du hast ja schon eine richtig bunte Vielfalt an Hortensien. Ich bin auch zur Sammlerin geworden. Hortensien kann man einfach nicht genug haben. Zu meinen Liebsten gehört die Eichblatthortensie und die Black Steel. Die Endless Summer in der Schulverwaltung, welche Du mal bewundert hattest, musste ich ganz hinunterschneiden und mit Chemie behandeln, sie hatte Wollläuse *iiiiiek*. Sowas hatte ich noch nie an einer Hortensie. Die Büsche an der Hauswand der Schulverwaltung sollen nun auch gerodet werden und rate mal, was dann hingepflanzt wird: genau, voraussichtlich Hortensien. Ich freu mich schon wie blöd.
    Hab einen sonniggemütlichen Sonntag
    Alex

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Stephanie
    Wow.... das ist wirklich eine Pracht! Wunderschön sind Deine Hortensien. Diese Vielfalt; da kann ich nur staunen.
    Ein gemütliches Wochenende wünscht Dir Yvonne

    AntwortenLöschen
  5. Welche Hortensienvielfalt! Einfach wunderschön. Wie dekorativ die Blumen sind, zeigt sich in den Sträussen Ein sehr interessanter Post.
    Herzlichst
    Margrith

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Carmen
    gegen den alkalischen Boden arbeite ich jeden Herbst, zum anhäufeln saure Erde und Rindenmulch um die Hortensien. Nach ca. 3 Jahren sehe ich tatsächlich eine Verbesserung im Blattgrün aber auch mit teilweise blauen Blüten.
    ich wünsch dir no en schöne Sunntig! & Liebe Gruess Stephanie

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Stephanie, auch ich liebe Hortensien und finde sie keineswegs altmodisch. Ich habe einige, die mindestens schon seit 40 Jahren in diesem Garten wachsen, damals übliche Konfirmationsgeschenke. Hortensien sind sehr langlebig. Seit zwei, drei Jahren haben es mir die 'Hovarias' angetan. Weil im Garten kein Platz mehr ist, halte ich sie in Kübeln, die auf der Kellertreppe, unter der überdachten Terrasse und sonstwo stehen. Ich freue mich schon auf die lange Blütezeit. Knospen sind schon zu sehen...
    Liebe Grüße Edith

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja gell ich freue mich auch jährlich auf diese Pracht
      herzliche Grüsse aus Zürich

      Stephanie

      Löschen

Ich freu mich se...ehr über eure Kommentare, Danke