.

.

25.04.14

Die verrückteste Tulpe auf der Welt


Es könnte sich um eine Rembrandt Rose handeln, keine Ahnung aber dieses Prachtstück habe ich geschenkt bekommen am Blumenmarkt in Zürich. Spontan habe ich mich bedankt und dem netten Verkäufer ein gemaltes Bild davon versprochen. Das werde ich auch einhalten.





Ich bin hin und weg was für eine Pracht. Diese Tulpen und viele andere Sorten erhält man sonst kaum. Normalerweise finde ich nur ganz schlichte.


Zurzeit bleiben die Fussgänger hier stehen.


Mein Aprilbild für den 12 tel Blick






eine Blüte hat einen Durchmesser von 40cm sie sind ri.....iesig.
Die Baum-Pfingstrosen brauchen ein paar Jahre bis sie anfangen zu blühen, aber dann
 werden es mehr  und mehr Blüten, jedes Jahr.

Die kleinsten meiner verschiedenen Narzissen sind nun erblüht, klein aber fein




Im Schattengarten wandere ich auch jeden Tag das Grün  hat die bunte Pracht der Primeln und



 

Hyazinthen abgelöst. Aber so ganz grün ist es auch nicht die Heuchera und Elfenblumenblätter bringen Farbe. Vergissmeinnicht habe ich in diversen Sorten sowie auch die Hosta's diese ist eine kleine Sorte und die Schnecken haben sich noch nicht an ihr vertan.






Die Veilchen haben sich schon verabschiedet für dieses Jahr 





Eine dunkle Mischung im Herbst eingebuddelt bringt jetzt viel Freude. Soviele Schachbrettblumen und dunkle Tulpen und wieder Hyazinthen.


Sie stehen im neuen Beet mit den Hortensien "Bride "zusammen die hoffentlich schon im ersten Jahr blühen.


Der Birnbaum








Diese 15 m hohen Prachtsbäume (einheimisch) stehen sich gegenüber im Schattengarten. Sie verdecken die Glyzinie die hinter ihnen an der Esche hochwächst und dieses Jahr endlich nach 7 Jahren blüht.




Die Hundszahnlilie hat sich schon etwas vermehrt und ich rufe ihr zu weitermachen...





Ein ganz besonderes Primelchen es wächst in die Höhe bin gespannt ob es das nächste Jahr auch wieder kommt. Ich habe keinen Platz mehr im Garten...uff  es gäbe noch soviel interessantes.










Ich mache für heute mal Sendepause ich hätte noch viele  viele Fotos und alles kommt und geht so schnell jetzt.

Liebe Grüsse aus dem Schattengarten.... dem wilden Treiben.

Stephanie