.

.

18.03.15

Frühlingserwachen







In meinem wilden Garten tut sich was.
Was für gute Gefühle steigen da in mir auf. Ich könnte nur noch inmitten dieser Farbtupfer stehen. Ich werde mich dieses Jahr hüten, vor lauter Tatendrang viele Pflanzen neu zu kaufen, letztes Jahr musste ich nämlich merken 

kein Platz mehr da. 

Ende April war ein dichtes Allerlei.
Aber für diese Schönheit habe ich noch ein Plätzli gefunden, im Schattengarten. Sie hatten im Gartenzentrum diverse Formen. Diese war besonders günstig...????

Ich habe sie nicht mehr losgelassen so ein Prachtsstück 




Aber die Christrosen waren auch sehr schön, schneeweiss ragten sie teilweise aus dem Schnee.



 ...es ist schon noch sehr braun überall


Aber dieses Schneeglöckli verlangt jedes Jahr das ich die Steine mehr auseinander rücke.







Nachdem ich mit meinem Mann die Hecken und Bäume zurückgeschnitten haben und ich nun mit zerkratzten Arme arbeiten gehe, man das juckt...

verbringe ich meine Freizeit doch noch gern drinnen, ich stricke einen Mohairpullover
na ja, der nächste Winter kommt ja doch wieder. Ich möchte gar nicht dran denken.

PINK 
macht mich fröhlich









Diese Tasse bekam ich zum Geburtstag ein ungewöhnliches Nadelkissen.  Und dekorierte Klübbli  (Wäscheklammern). Mit viel Liebi gemacht stand drauf. Ich habe mich sehr gefreut so originell.
Aus dem Restaurant scheinbar hat's dort auch eine Bastlerin.


dort muss ich auch mal hin  ;) es gibt immer mehr so sympathische Geschäfte und Kaffees.













Schneeglöckli malen ist gar nicht so einfach.... drum kann ich auch noch nix zeigen , sorry

 Hach, ich denke ihr geniesst den Beginn der tollsten Zeit auch so sehr. Die Lebensgeister wachen wieder auf. Laufend ändert sich die Umwelt, sogar wenn ich morgens um 6.00 h das Haus verlasse, um zur Arbeit zu stiefeln ...diese Vogelkonzerte hach...Jubel in mir!

frühlingshafte Grüsse Stephanie