.

.

25.08.13

Muscheln in Aquarell

Aus längst vergangenen Zeiten, eigentlich aus den Anfängen des aquarellierens sind die folgenden Bilder her.  Äöhmmm... vor 24 Jahre 

Und dennoch möchte ich sie euch zeigen, weil ich will noch ein wenig am Sommer festhalten.











Die letzten vier Bilder hängen im Bad, wie passend, nicht wahr. Ich liebe die Farbpalette zwischen lachs und mint.

Werde wohl bald wieder mal Mupfeln malen. Aber erst geht es mal nach Italien ans Meer...demnächst
noch etwas Sonne tanken.
Heute war ich im Garten für Stunden. Habe Heuchera's geteilt und in Schatten gesetzt und viele Projekte im Kopf zurecht gelegt. Was ich in der nächsten Saison alles ändern möchte.

Nach der geliebten Rosenzeit habe ich ja jetzt die Hortensien und Pflox entdeckt. Die werden sich nächstes Jahr vermehren damit im grünen Schattengarten mehr Farbe reinkommt.

Im Meier Gartenzenter in Dürnten habe ich am Samstag eine Erdprobe machen lassen, gratis und mit vielen Tipps. Davon bin ich sehr begeistert....leider nicht vom Resultat.

Meine Erde ist sehr alkalisch..8.0...
und hat 0.02 Nährwerte statt 0.2

Oh mein Gott!

Heute habe ich nebst Hornspänen noch Urgesteinmehl ausgebracht. Dann werde ich wohl mehr mit Rindermulch arbeiten müssen.  Die Hornspäne sind kein Problem da sie den Stickstoff nur liefern können solange der Boden über 8° C warm ist.

Demnächst werd ich euch Fotomontagen mit meinen Ideen zeigen. Ich muss ja in der nächsten Saison auch noch was zu tun haben. gell ?

Also bis dann